Erfahren und Lernen: Paradigmenwechsel in der Bildung! - Koennen-und-Wissen

Aus- und Weiterbildungsberatung
Digital unterstütztes Lernen
Lernen weiterdenken!
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiss alles besser. Sokrates
Direkt zum Seiteninhalt

Irrsinn Stundentakt

Die traditionelle schulische Organisation des Lernes beruht im Kern auf dem Fächertakt nach Stundenplan. Der Takt ist in der Regel 40 - 45 Minuten, manchmal gibt es Blöcke von 80 - 90 Minuten. Es handelt sich dabei um einen tayloristischen, getakteten Fabrikgedanken der Organisation von Lernen: Das Werkstück "Schüler" muss je Takteinheit "Stunde" mit 1 Lehrer, 1 Fach und 1 Raum zusammengbracht werden und dann so durch den Unterrichtsalltag getaktet werden. Mit Lernen hat das wenig zu tun, die Organisation steht im Vordergrund. Lerntheoretisch ist das in jeder Beziehung Irrsinn! Und das traurige ist, das dieser offenkundige Schwachsinn kaum eine Rolle in der Bildungspolitik und in der universitären Didaktik spielt.
Matthias Hauer | 27/10/2020
Können und Wissen
13129 Berlin  - Triftstr.49

Erstellt von: Matthias Hauer
s.  Kontakt
Zurück zum Seiteninhalt